GERES Windparks in Sitzerath abgelehnt: Merkwürdigkeiten im Prozess

Wie Windwahn Sitzerath berichtet kommt es rund um GERES Projekte mal wieder zu Merkwürdigkeiten. GERES hat für 3 der 4 Windkraftanlagen keine Genehmigung bekommen. Es wird schon wieder gegen Umweltschutzauflagen verstoßen, nicht zum Ersten mal.

Es riecht auch mal wieder nach Einflußnahme: Die Genehmigungen für das Projekt Felsenberg und weitere wurden am 27.12. und 30.12. genehmigt. Das ist ja wohl ein sehr seltsames Datum für eine Genehmigung?! Extra für GERES arbeitet die LUA zwischen den Jahren…

Warum ist es eigentlich immer so daß bei GERES Projekten immer Leute verklagt werden, Umweltschutzauflagen ignoriert, geschönte Gutachten benutzt, und Gemeinden heimliche Absprachen treffen? Kann man da noch an Zufall glauben?

Siehe auch der Bericht zu den Genehmigungen des GERES Windparks bei Siesbach.

1 comment on “GERES Windparks in Sitzerath abgelehnt: Merkwürdigkeiten im Prozess”

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *